In der ersten Heimpartie nach dem spielfreien Pfingst-Wochenende begrüßte der SC-Weyer 2 die Mannschaft der SV Forelle Steyr 3 auf der Tennisanlage in Weyer.
Nach einigen kämpferischen Einzelpartien in der prallenden Hitze in Weyer konnte nicht Andreas Brandner und Martin Katzensteiner (Bild) jeweils im dritten Satz gewinnen. Markus Daurer konnte einen Zwei-Satz-Sieg einfahren. Somit stand es 3:3 nach den Einzeln.
Nun war eine gute Doppelaufstellung gefragt.
Im Dreier-Doppel konnten die beiden Daurer-Jungs ihre Klasse nicht ausspielen und mussten sich geschlagen geben.
Im Zweier Doppel konnten Andi Brandner und Josef Neuhauser eine tolle Partie abliefern und sich in einer knappen Partie mit 6:4, 6:3 durchsetzen.
Das Einser-Doppel mit Martin Katzensteiner und Willi Wimbauer erwischte im ersten Satz einen schlechten Start und mussten diesen abgeben. Die Aufholjagd im zweiten Satz mussten die beiden Weyrer leider ganz knapp im Tie-Break abgeben und verloren.
Somit war der Endstand mit 4:5 besiegelt.
Nächste Woche geht es auswärts gegen den UTC Kronstorf 3.

Kategorien: Tennis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.