Bei den der ASVÖ-Trophy auf der Wurzeralm war der SC Weyer starkt durch die Geschwister Weissensteiner vertreten.

Bericht von www.meinbezirk.at:

„Der SV Losenstein und der WSV Trattenbach richteten auf der Wurzeralm gemeinsam die ASVÖ-Trophy aus, bei der 357 Läufer aus Oberösterreich an den Start gingen.

70 Helfer der beiden Vereine hatten dabei alle Hände voll zu tun, um für alle Läufer gute Pistenbedingungen zu schaffen. Relativ weiche Pistenverhältnisse und Schneefall taten ein Übriges, um die Veranstaltung tadellos abwickeln zu können. Der SV Losenstein und der WSV Trattenbach zeigten einmal mehr, dass auf sie als Veranstalter Verlass ist. Sportlich höchst erfolgreich war die Trophy auch für die Ennstalcupvereine. Von 25 Klassen konnten sechs gewonnen werden. Der SV Losenstein, SK Steyr und SC Weyer fuhren dabei jeweils zwei Tagessiege ein. Eva und Elisabeth Weissensteiner vom SC Weyer sorgten für das sportliche Highlight.

Tagesbestzeiten für Schwestern

Sowohl Eva (Foto rechts) auf der kurzen Kinderstrecke als auch Elisabeth Weissensteiner auf der langen Strecke fuhren Tagesbestzeit und erhielten einen Sonderpreis.

Ebenfalls ganz oben in ihren Klassen waren Verena Forster und Tobias Hebrank (SK Steyr), sowie Katrin und Stefan Schimpelsberger vom SV Losenstein.

Zweite Plätze gab es für Denise Dietl (WSV Trattenbach), Iris Brysch (SK Steyr) und Jonas Blehrmühlhuber (SV Losenstein). Platz drei erreichten Marlene Stubauer (WSG Gaflenz), Möslinger Patrick (SV Losenstein), Hermann Kiss (SK Steyr) sowie Johannes Riepl und Karl Mayrhofer (WSV Trattenbach).

Spitzenplätze für heimische Klubs

Bei der Siegerehrung wurde dem scheidenden Vizepräsidenten Konsulent Hans Ressler von den durchführenden Vereinen SV Losenstein und WSV Trattenbach ein Geschenkkorb überreicht.“

Kategorien: Schi

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.