Der SC Weyer bestritt gestern die erste Runde des Wintercups in Hausmening – Ulmerfeld, dabei ging es gegen den ersatzgeschwächten UTC Zeillern, der sich vom Amstettner Staatsligaverein einige Spieler auslieh, um die ersten Punkte im Wintercup. Nach den Einzeln, in dem ein „Legionär“ aus Amstetten spielte, stand es 6:2 für Weyer, in den anschließenden Doppeln war nur noch ein Spieler aus Zeillern am Feld, da sich seine Kollegen zuvor verletzt hatten. Durch die gute Doppelleistung im 2er-Doppel von Josef Schwingshackl/Christoph Brandner, die das eingespielte Amstettner Doppel besiegen konnten, feierte der SC Weyer einen 9:5 Sieg gegen den UTC Zeillern.

Kategorien: Tennis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.