Am Samstag den 10. Mai konnte die Weyrer Zweiermannschaft einen weiteren Sieg in der noch jungen Saison erspielen. Willi Wimbauer und Matin Salcher konnten mit 6:2/6:3 sowie mit 3:6/6:3/6:4 die ersten beiden Punkte holen. Nach einer vermeintlich komfortablen Führung von 5:2 musste sich Daniel Henöckl leider mit 6:7 sowie 2:6 dem immer stärker spielenden Gegner Andreas Wohlschlager geschlagen geben.

Michael Stangl und Rene Wimbauer erkämpften zwei weitere Punkte. Beide mussten in die Verlängerung gehen und konnten den entscheidenden dritten Satz jeweils 6:2 für Weyer entscheiden. Martin Katzensteiner konnte gegen den Routinier Karl Wurmböck nicht das richtige Konzept finden und verlor das Match 1:6/5:7

Auf beeindruckende Weise gewannen alle Doppelpaarungen ihre Matches. Somit war der deutliche Sieg fixiert und die Mannschaft konnte stolz mit 3 Punkte im Gepäck die Heimreise antreten. Nach dieser Runde liegt das Team in der Tabelle an der sehr guten zweiten Position.

Kommendes Wochenende trifft der SC-Weyer 2 zuhause in einem Lokalderby auf den TC-Kleinreifling.

Ergebnisse:

Kaltenbrunner, Michael – Stangl, Michael 6:4 2:6 2:6

Wurmböck, Karl – Katzensteiner, Martin 6:1 7:5

Kaltenbrunner, Christian – Salcher, Martin 6:3 3:6 4:6

Wolschlager, Andreas – Henöckl, Daniel 7:6 6:2

Brandecker, Philipp – Wimbauer, Willhelm 2:6 3:6

Schmidthaler, Michael – Wimbauer, Rene 3:6 6:3 2:6

Wurmböck/Kaltenbrunner C. – Stangl/Katzensteiner 1:6 0:6

Plöchl/Brandecker – Henöckl/Salcher 0:6 0:6

Wohlschlager/Scharnreitner – Wimbauer W./Wimbauer R. 7:5 3:6 6:10

Kategorien: Tennis

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.